Tomaten – die Aromagaranten des Sommers

Endlich gibt es sie wieder, die voll aromatischen Tomaten in verschiedenen Größen, Farben und Sorten. Alleine der Geruch der Sommertomaten lässt uns das Wasser im Munde zusammenlaufen. Nutzen wir also die Saison und füllen unseren Geschmacksspeicher an frischen, aromatischen Tomaten auf. So kommen wir gut bis zur nächsten Saison. Tomaten werden ganzjährig angeboten, meist importiert, unreif geerntet, reifen diese unter Zusatz von Ethylengas nach. Dies spiegelt sich dann leider auch im Geschmack wieder.

Achten Sie beim Kauf von Tomaten auf eine satte rote Färbung mit glatter und fester Haut. Dellen oder Abdrücke lassen Tomaten schneller faul werden. Saftige Tomaten fühlen sich schwer in der Hand an und aromatische Tomaten verströmen einen angenehmen Duft. Tomaten lagern idealerweise bei Zimmertemperatur, im Kühlschrank verlieren sie sehr schnell an Aroma.

Beliebte Sorten

Cocktailtomaten
Die kleinen, runden Kirschtomaten werden auch als Cocktail- oder Cherrytomaten angeboten. Sie sind etwa kirschgroß, haben einen sehr süßlichen Geschmack und werden von zartgelb, orange bis rot angeboten. Cocktailtomaten werden sehr gerne roh verzehrt, eignen sich aber auch zum kurzen Anbraten in der Pfanne oder als schmackhafte Dekoration auf einer Quiche.

Strauch- oder Rispentomaten
Im Vergleich zu vielen anderen Tomatensorten, werden Strauch- oder Rispentomaten meist an Rispen (Stielen) verkauft. Das hat den Vorteil, dass die Tomaten in der Regel länger frisch bleiben, als ohne Blattwerk. Geschmacklich tendieren sie zwischen normalen Tomaten (Kugeltomaten) und Cocktailtomaten.

Roma- oder Flaschentomaten
Wie der Name Flaschentomate schon vermuten lässt, tanzt diese Tomate was ihre Form angeht aus der Reihe. Eher länglich als rund hat sie dadurch ein sehr festes Fruchtfleisch mit weniger Kernen, als ihre runden Verwandten. Sehr aromatisch mit leichter Süße ist sie die perfekte Partnerin für ein klassisches Caprese (Tomaten mit Mozzarella).

Fleischtomaten
Diese großen und runden Tomaten zählen zu den Giganten unter den Tomaten. Sie erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie weniger Fruchtsäuren als die Standardtomaten haben und ein fein-süßes Aroma haben. Zudem eignen sich Fleischtomaten gut zum Kochen von Tomatensauce wie z.B. Peperonata oder als Grilltomate. Immer häufiger werden in unseren Breiten auch Ochsenherztomaten angeboten. Sie ähneln von der Größe her den Fleischtomaten. Herzförmig mit rippenförmiger Struktur überzeugen sie durch einen besonders aromatischen Geschmack mit sehr wenigen Kernen und eher mehligem Fruchtfleisch.